Campingplatz

Die Genehmigung wurde erteilt: Die Erdarbeiten haben begonnen…

Wir hoffen, im April 2019 unsere ersten Campinggäste begrüßen zu dürfen im Campingbauernhof De Neeth!

Wir heißen Sie auf dem Campingplatz de Neeth gerne willkommen! Im Frühjahr 2019 ist auf dem Grundstück der Familie Frenken ein wunderschöner Campingplatz eingerichtet worden, auf dem sowohl Familien als auch Paare einen tollen Urlaub verbringen können. Dieser attraktive Standort in Aalten in der Region Achterhoek bietet für jeden Geschmack das Passende.

Über den Campingplatz

Der kleine Campingplatz bietet großzügige Stellplätze mit einer Fläche von jeweils etwa 140 m². Dadurch gibt es ausreichend Platz zum Parken Ihres Pkws neben Ihrem Wohnwagen oder Zelt. Alle Stellplätze sind mit einem Wasser- und Stromanschluss ausgestattet. Auch gibt es einen Anschluss an die Kanalisation, was für Wohnmobilurlauber ideal ist. Vom Campingplatz aus haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf den Bauernhof, den Spielplatz, die Landschaft ‘Barlose es’ sowie die umliegenden Landstriche. Die jungen Bäume auf dem Gelände bieten ausreichend Schatten. Aufgrund der Hygienerichtlinien des Bauernhofes ist das Mitbringen von Haustieren verboten.

2019 wurde ein neues Sanitärgebäude errichtet. Dieses Gebäude verfügt über Duschen, Toiletten und einen Spül- und Waschraum. Sehr angenehm: Sie benötigen keine Münzen zur Benutzung der Duschen, denn der Gebrauch der Sanitäranlagen ist bereits im Preis enthalten. Momentan wird auch ein Gemeinschaftsraum realisiert.

De Neeth

Campingplatz de Neeth befindet sich auf dem Grundstück der Familie Frenken-Sonderlo beim Bauernhof de Neeth. Bäuerin Christel kümmert sich um den Milchviehbetrieb mit Betreuungshof und Bauer Patrick ist zuständig für den Campingplatz, den Pfannkuchenhof und den dazu gehörenden Spielplatz. Den in der ganzen Gegend bekannte ‘Pfannkuchen Patrick’ können wir auch Ihnen wärmstens empfehlen! Vater und Mutter Sonderlo verwalten das Bauernhofmuseum, das einen Eindruck vermittelt, wie die Bewohner dieser Region vor etwa 100 Jahren gearbeitet und gelebt haben. Das Museum hat während der Sommersaison geöffnet. Auch die drei Kinder von Christel und Patrick sind regelmäßig auf dem Hof oder im Restaurant anzutreffen, um ein wenig auszuhelfen.

Im Übrigen ist der Campingplatz für Museums- und Restaurantbesucher nicht direkt zugänglich. Dadurch bleibt die ruhige und entspannte Atmosphäre auf dem Campinggelände erhalten.

Kosten
Für einen Aufenthalt im Campinghof de Neeth bezahlen Sie € 9,50 pro Person und Nacht. Darin sind die Benutzung der sanitären Anlagen, ein eigener Wasseranschluss, Abwasserentsorgung, Stromversorgung, Ortstaxe und Umweltgebühren bereits enthalten. Auch Besucher sind natürlich herzlich willkommen! Bleiben Ihre Gäste über Nacht? Dann erheben wir dafür eine Gebühr von € 4,- pro Person.

Die Umgebung

Wandern und Radfahren
Die Region Achterhoek ist bekannt für ihre schöne, sanft hügelige Landschaft mit bezaubernden Wäldern, einem attraktiven Rad- und Wandernetz und verschiedenen Naturschutzgebieten. Mit dem Fahrrad erreicht man von de Neeth aus bequem das Vragender- und Korenburgerveen sowie die Naturschutzgebiete het Goor und die Vennebulten. Allesamt wunderschöne Gegenden für eine tolle Wander- oder Radeltour! De Neeth befindet sich übrigens an der ‘Knooppuntenroute’ [Knotenpunktroute], weshalb Sie vom Campingplatz direkten Zugang zum Radroutennetz haben!

Dörfer und Städte
De Neeth befindet sich im Umland des Dorfes Aalten und in der Nähe des Dorfes Lichtenvoorde. In beiden Ortschaften gibt es verschiedene Läden, Gastronomiebetriebe und Supermärkte. Auch die kleinen alten Städtchen Bredevoort und Groenlo befinden sich in nächster Nähe und lohnen auf jeden Fall ein Besuch. In beiden Städtchen findet man eine Stadtbrauerei und zudem werden verschiedene geführte Wandertouren angeboten – erkundigen Sie sich bitte beim örtlichen Fremdenverkehrsamt VVV.
Innerhalb einer Pkw-Stunde gibt es hier verschiedene größere Dörfer und Städte, in denen es Museen, viele Läden und andere Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung gibt – z.B. Doetinchem, Winterswijk, Enschede, Arnheim oder die deutschen Städte Bocholt, Oberhausen und Münster.

Aktivitäten
In der Achterhoek und im deutschen Grenzgebiet kann man verschiedene Museen und Parks im Rahmen eines Tagesausflugs besuchen. In Aalten findet man das ‘Nationaal Onderduikmuseum’ [nationales Museum für Untergetauchte im Zweiten Weltkrieg] mit einem spannenden Escape Room. In Winterswijk und Groenlo gibt es Möglichkeiten zum Golfspielen und in Braamt, bei Doetinchem, kann man Wasserskifahren. Das Mondriaanmuseum in Winterswijk und das Museum More in Ruurlo sind ebenfalls sehr empfehlenswert. Und kurz hinter der Grenze in Deutschland können Sie dem kleinen Tiergarten ‘Anholter Schweiz’ einen Besuch abstatten. Dies sind nur einige Beispiele für die vielen Aktivitäten und Ausflüge, die Sie in der Achterhoek unternehmen können. Wir denken gerne für Sie mit, um Ihnen und Ihrer Gesellschaft einen gelungenen Tagesausflug zu bereiten. Auch bei de Neeth selbst gibt es Arrangements für Ihre Gesellschaft: eine Führung durch das Bauernhofmuseum, geführte Wanderungen, Kindergeburtstage und sogar Familientreffen werden bei de Neeth regelmäßig veranstaltet.

Festivals und Veranstaltungen
Während der Sommermonate gibt es viele große und kleine Festivals in der Gegend. Ein echtes für die Achterhoek typisches Festival ist der ‘Zwarte Cross’ in Lichtenvoorde. De Neeth verwandelt sich an dem betreffenden Wochenende in einen richtigen ‘Zwarte-Cross-Campingplatz’. Auch ‘Huntenpop’ und das ‘Over de Top’-Festival lohnen einen Besuch. Darüber hinaus gibt es in Aalten die Aalten-Tage, findet in Lichtenvoorde der Sommermarkt statt und wird in Bredevoort jedes Jahr im September das Event ‘Bredevoort Schittert’ [Bredevoort leuchtet] veranstaltet.